Handreichung: Pädagogik geschlechtlicher, amouröser und sexueller Vielfalt – Zwischen Sensibilisierung und Empowerment

Wir freuen uns, auf unsere Ende 2018 erschienene Handreichung mit vielfältigen Projektergebnissen hinzuweisen:

Katharina Debus & Vivien Laumann (Hrsg.): Pädagogik geschlechtlicher, amouröser und sexueller Vielfalt. Zwischen Sensibilisierung und Empowerment. Berlin: Dissens – Institut für Bildung und Forschung e.V.

Die Broschüre kann als Druckversion gegen 5€ Versandkosten (innerhalb Deutschlands) unter Angabe des Titels bestellt werden unter bestellung@dissens.de, bei größeren Bestellungen bitte Versandkosten erfragen.

Sie kann kostenfrei in unseren Räumlichkeiten in Berlin-Marzahn abgeholt werden. Wir bitten um vorherige Absprache unter bestellung@dissens.de bzgl. der Öffnungszeiten.

Die gesamte Broschüre zum Download

Die einzelnen Artikel zum Download:

0 Impressum, Inhaltsverzeichnis und Einleitung

1 Debus, Katharina/Laumann, Vivien: LSB-was? Geschlechtliche, amouröse und sexuelle Vielfalt – Einführung und Spannungsfelder

2 Laumann, Vivien: Queere Un_Sichtbarkeiten. LSBTIQAP+ in heterogenen pädagogischen Settings

3 Debus, Katharina: Was heißt das für die Praxis? Konzeptionelle und didaktische Zugänge zu geschlechtlicher, amouröser und sexueller Vielfalt in der Pädagogik

4 Debus, Katharina: Irgendwas zu Vielfalt… Anregungen für eine reflektierte Methodenauswahl

Die Matrix zur Methodenplanung und -auswertung kann hier separat heruntergeladen werden.

5 Laumann, Vivien: Methodenempfehlungen aus dem Projekt

Die beschriebenen Methoden finden sich zum größten Teil hier.

6 Debus, Katharina: Diskriminierungskritische Sensibilisierung und Förderung von Zivilcourage in heterogenen Lerngruppen

7 Klemm, Sarah: Empowerment von queeren Jugendlichen in heterogenen Lerngruppen

8 Debus, Katharina/Laumann, Vivien: Glossar zu Begriffen geschlechtlicher, amouröser und sexueller Vielfalt

Die aktuellste Fassung des Glossars findet sich immer hier.

9 Laumann, Vivien: Links & Co.

10 Über die Herausgeber*innen & Autor*innen

Zuletzt aktualisiert am 13.07.2019